Presseartikel


Thema: DJ Stylewarz Heiss wie Feuer Tour 2002
(DJ Handmade vom 29.09.2002)

Am Samstag gab sich DJ Stylewarz die Ehre im Spot, mitgebracht hatte er Crak von No Remorze, Obermongo Ferris MC, die wohl bekanntesten Heidelberger Torch und Toni L. und natürlich D-Flame aus FFM. DJ Kaoz unterstützte Stylewarz an den 1201ern. Laut Flyer und Line Up musste dieser Abend der Burner werden.

Zum Aufwärmen gabs erstmal DJ Stylewarz mit Crak, auch bekannt unter dem Namen "No Remorze". Dicke Beats und harte Raps waren angesagt, wie man das von den beiden ja gewohnt ist. Danach gings dann gleich weiter mit Hamburg City´s krankesten Mann, Ferris MC. Der brachte das Publikum gleich zu Anfang zum ausrasten, bouncen und lieferte eine wirklich hammerharte Show, und das alleine auf der Bühne. Es kamen Trax wie "Tanz mit mir", "Ferris macht blau", "oder "Flash for Ferris MC".

Die Bude kochte schon, als dann nach Ferris Torch auf die Bühne kam. Wer spätestens jetzt noch nicht am kopfnicken war, der tat mir leid. Torch übertraf mit seiner Show alles vorher dagewesene, gab sich ein Bad in der Menge und suchte die Nähe zum Publikum. Nach den Trax "Gewalt oder Sex" kam dann auch wie nicht anders erwartet Toni L. zu "Wir waren mal Stars" auf die Bühne und kickte seine Rhymes. Er stellte die Trax seines neuen Albums "Funk Joker" vor, die mich doch sehr positiv überraschten. Jede Menge Funk und sehr schön produzierte Instrumentals gabs auf die Ohren. Stylewarz sparte auch nicht mit Zwischeneinlagen seiner DJ Skillz, somit war auch was für die Turntablists aus Kassel dabei. Gegen Ende hatte D-Flame dann seinen Auftritt. Muss man auch nicht viele Worte drüber verlieren, Phat!

Insgesamt ein herrlich abwechslungsreicher Abend, bei dem man doch für sein Geld schon einiges geboten bekam.

An alle die nicht da waren: Ihr habt was verpasst!

Peace

DJ Handmade

...zurück